Kim´s FAQ:


Muss jeder Gast wirklich selber singen?
NEIN. Wer singen möchte der singt, wer nicht singen möchte, der singt nicht.

Wie läuft das alles ab?
Songbooks liegen aus oder werden am Tresen erfragt. Jeder Song hat eine Nummer. Ihr schreibt Euren Namen auf einen Zettel (gibt es inklusive Stift zum Songbook dazu) und könnt beliebig viele Songs aufschreiben. Es kommen pro Runde je 2 Songs dran, dann gehen die Mikros an den / die nächste (n) weiter.

Wo bin ich beim Singen?
Es gibt 5 Bildschirme, auf denen die Texte eingeblendet werden. Diese sind praktisch von überall aus zu sehen. Die Soundanlage ist so eingestellt, dass es nur wenige Plätze gibt, an denen man sich selbst nur schlecht hört. Dies trifft vor allem für die "runden Tische" in den Ecken zu. Ob man im Sitzen singt oder sich ein wenig in den Raum stellt, kann jeder für sich entscheiden.

Können Duette gesungen werden?
JA. Es stehen 2 Funkmikrofone zur Verfügung. Wer einen Duettpartner hat, der muss nur sagen, dass ein zweites Mikro benötigt wird. Bei Songs die als Duett konzipiert sind, gibt es sowieso 2 Mics und "gesellige Gruppen" bekommen auch gleich beide Mikros.

Und wie oft kommt man dran?
Kommt ganz drauf an wie viel los ist. Wenn nur wenige Sänger am Start sind, kann man pro Stunde 3 oder 4 Runden singen. Am Wochenende kann es aber auch mal ne Stunde dauern, ganz selten auch mal etwas länger.

Wird denn immer gesungen?
Nein, wenn zu wenige Gäste singen wollen, bleibt die Karaoke aus. Das passiert aber meist nur unter der Woche und vor 23.00h. Eine Garantie das gesungen wird, gibt es aber nicht.

Ich habe noch nie Karaoke gesungen, bestimmt sind da nur Leute mit super Stimmen...
Jeder hat irgend wann sein "erstes Mal". Es geht auch nicht darum wer am besten, schönsten oder am lautesten singt. Das Einzige was zählt ist der Spaß am Gesang.

Gibt es Lieder, die ich besser nicht singen sollte?
JA, aber das musst Du für Dich entscheiden.

Muss ich noch irgend etwas beim Singen beachten?
JA!

1. Das Mikro nicht schütteln, werfen oder sonstwie grobmotorisch behandeln!
2. Nicht aufs Mikro klopfen! Um zu testen, ob es auch funktioniert, empfiehlt sich am ehesten ein erotisches Stöhnen, das setzt sich immer durch!
3. Das Schaumstoffteil (Poppschutz) immer auf dem Mikro lassen!

Mikrophone sind empfindlich und teuer. Wer gegen diese - eigentlich selbstverständlichen - Regeln, verstößt, wird genau einmal verwarnt, beim zweiten Mal ist Schluss mit Gesang. Geht leider nicht anders, sorry.

Lohnt es sich alleine ins Kim´s zu gehen?
JA. Viele Gäste kommen einzeln. Karaoke ist sehr gesellig - wer nur ein wenig offen ist, wird schnell Anschluss finden.

Kim´s Karaoke ist ab 18, die Rotlichszene ist nah dran - ist der Laden "anständig"?
JA! Bei uns gibt es Getränke und Gesang, Go-Go-Girls sind 200m nördlich, aber definitiv nicht im Kim´s.

Wie setzt sich das Publikum zusammen?
Bunteste Mischung: ab 18 und quer durch die gesamte Gesellschaft.

Sind Raucher- und Nichtraucherbereiche voneinander getrennt?
Nein, Kim´s Karaoke ist eine Raucherbar.

Ich kann ganz toll singen und möchte berühmt werden!
Die großen Plattenfirmen schicken regelmäßig Talentscouts vorbei. Schon viele unserer Sänger sind wenig später reich und berühmt geworden. Aus rechtlichen Gründen dürfen wir aber keine Namen nennen. Wann welches Label bei uns ist, dürfen wir ebenfalls nicht verraten.

Nein, auch für Geld geben wir diese Information nicht heraus.

Ich hab mal gehört, dass die Stammgäste schneller drankommen mit dem Singen.
Nein, die kommen nicht schneller dran. Die Songs werden in der Reihenfolge gespielt wie die Zettel abgegeben wurden. Wahrscheinlich ist da jemand durcheinander gekommen, weil Duette gesungen wurden.

Bekommen auch alle Sänger Applaus?
Qualität des Gesangs und Menge des Applauses stehen nicht immer im direkten Zusammenhang - es kann passieren das wirklich gute Sänger Stillschweigen ernten, dafür aber schief singende Partygilrs gefeiert werden - und umgekehrt. Wer viel beklatscht wird, hat meist den richtigen Song im richtigen Moment erwischt und ihn einfach mit viel Gefühl gesungen.